Neben dem erlebnisorientierten Projekttag bieten Ihnen verschiedene Methoden und Materialien die Möglichkeit, die Thematik „Lebensmittelverschwendung und deren Auswirkungen auf die globale Ernährungssituation“ im Klassenzimmer näher zu beleuchten.

Übergeordnete Zielsetzung

Die Materialien sollen Denkanstöße liefern und die Kinder und Jugendlichen darin unterstützen, mündige und kritische VerbraucherInnen oder vielmehr „Ko-ProduzentInnen“ zu werden. Über das Thema Lebensmittelverschwendung sollen sie für die globale Ernährungssituation sensibilisiert werden und gängige Vermarktungspraktiken kritisch hinterfragen, sowie lernen, im lokalen wie im weltweiten Lebensmittelsystem Verantwortung zu übernehmen.

Baukastensystem

Die Erstellung der Materialien erfolgt wie in einem Baukastensystem: Es werden im Verlauf der nächsten Jahre laufend neue Materialien hinzugefügt werden, die verschiedene Aspekte der weltweiten Lebensmittelsituation aufgreifen. Aufgrund der Komplexität der Thematik sind die meisten Materialien für die Sekundarstufen I und II geeignet. Ausnahmen bilden hier das „Gemüsequartett“ sowie der „Lebensmittelsteckbrief“. Einige der Materialien sollen in naher Zukunft auch für die Primarstufe in angepasster Form zur Verfügung stehen.

Die Materialien wurden während der Pilotphase erstellt und sind erst mit wenigen Schulklassen getestet worden. Deshalb freuen wir uns immer über eine kritische Überprüfung. Sollten Sie Anregungen, Ideen und Erfahrungswerte haben, können Sie diese sehr gerne per E-Mail an info@slowfood-gug.de senden.

 

PPP_LMV_HungerSteckbrief EinführungsfragebogenOrangenreiseTaste the WasteDie globale Lebensmittelwelt GemüsequartettUnser EinkaufskorbDas Schnurspiel10 Dinge gegen LMVTsT-Kalender